Grinder vergleich

Grinder Vergleich

Grinder vergleich

Der große Grinder Vergleich – Was einen perfekten Grinder ausmacht

Worauf es wirklich ankommt – beliebte Grinder im Vergleich

Grinder Vergleich – Der Grinder ist das so ziemlich nützlichste Utensil, welches die moderne Cannabisindustrie hervorgebracht hat. Man kann sich kaum vorstellen, dass Rauchfreudige ihr Kraut erst seit rund 20 Jahren mit dieser nützlichen Erfindung zermahlen können, bis dato wurde Hackbrett oder Kräutermühle benutzt. Neben der enormen Zeitersparnis erzeugt vor allem das perfekt fluffige Mahlergebnis bei Grinderbenutzern durchweg gute Laune. Zusätzlich muss man sagen, dass einige der modernen Sorten ohne Grinder gar nicht mehr zu konsumieren sind, zu harzig und potent sind die Knospen. Doch es ist gar nicht so einfach, sich im Jungel der Grinder zurecht zu finden. Neben altbekannten Holzgrindern gibt es mittlerweile diverse Variationen an Kunststoffgrindern, Hightechgrindern aus der CNC Fräse, sowie etliche teilweise gesundheitsgefährdende Grinder aus Fernost. Doch was macht einen perfekten Grinder überhaupt aus?

DER ERSTE GRINDER EINES CANNASSEUR

Der erste Grinder eines jeden angehenden Cannasseur besteht in der Regel aus Holz oder Kunststoff. Der geringe Preis gibt den Ausschlag, auch wenn der möglicherweise perfekte, für ein Jahrzehnt haltende Grinder nur 10€ mehr gekostet hätte. Damit euch so etwas nicht passiert, möchten wir erklären, warum ein Holz- oder Kunststoffgrinder eine gute Notlösung für unterwegs ist, jedoch für den Alltagsgebrauch unpraktisch und teuer ist.

HOLZGRINDER REISSEN STATT ZU SCHNEIDEN

Holzgrinder besitzen statt scharfen Schneidezähnen in der Regel stumpfe Nägel, die das Kraut zerreißen, statt es zu schneiden.

Grinder vergleich

Bei besonders harzigem Kraut entstehen so leider oft kleine harte Stücke. Bei Kunststoffgrindern sieht es dagegen anders aus. Diese zeichnen sich besonders in der Anfangszeit durch ein erstklassiges Mahlergebnis aus, verlieren jedoch schnell die Schärfe der Schneidezähne und verkleben. Auch kann es nach längerer Benutzung zu Abrieb des Kunststoffes kommen, wodurch womöglich das wichtigste Organ eines jeden Cannasseur Schaden nimmt: die Lunge. Man kann sie mittlerweile in verschiedenen Ausführungen, mit und ohne Magnet, an allen Ecken günstig erwerben.

GRINDER AUS THC PLASTIK

Eine interessante Idee hatte die Firma GreenGo aus Amsterdam: Sie sammelt die Kunststofftüten, in denen Coffeshops ihr Gras gelagert haben, schmelzt diese ein und stellt daraus Grinder her. Im Grinder kann man natürlich noch Grasstücke erkennen, GreenGo nennt das Ganze „THC-Plastic“. Den GreenGo Grinder bekommst Du natürlich völlig legal in unserem Shop.

 

Grinder Vergleich

KUNSTSTOFFGRINDER – EINE GUTE ALTERNATIVE FÜR UNTERWEGS

Insgesamt ist der Kunststoffgrinder eine gute Alternative für Unterwegs und klar dem Holzgrinder überlegen, jedoch sollte man ihn aus Gesundheitsgründen nicht zu lange benutzen.

DER METALLGRINDER ALS TREUER BEGLEITER

Kommen wir nun zu den etwas interessanteren Modellen. Wenn man sich vor Augen hält, dass die Schärfe der Schneidezähne und die Härte des Grindermaterials das Mahlergebnis bestimmt, liegt es auf der Hand, das Metallgrinder immer einen Vorsprung haben. Dabei kann schon ein günstiger Aluminiumgrinder ein langjähriger treuer Begleiter werden, der bei regelmäßiger Pflege dem harzigsten Gorilla Glue #4 trotzt. Außerdem besitzen die meisten Metallgrinder ein Sieb, wodurch kontinuierlich Skuff gesammelt wird. So manch einer hat sich schon über mehrere Gramm Pollum gefreut, nachdem er monatelang nicht in das Skuffabteil geschaut hat.

BEI METALLGRINDERN KOMMT ES VORALLEM AUF 2 DINGE AN:

  1. Welche Form haben die Schneidezähne? Pyramide oder Messer?

  2. Sind die messerförmigen Schneidezähne geklebt oder gefräßt?

Grinder vergleich

Die Messerform hat sich bei Metallgrindern besonders durch das Mahlergebnis eindeutig als die bessere Wahl bewiesen, diese ist jedoch in der Regel den höherpreisigen Grindern, d.h. ab 10€ aufwärts, vorbehalten. Wenn der Grinder wöchentlich bis täglich benutzt werden soll, muss außerdem darauf geachtet werden, dass die Schneidezähne nicht geklebt, sondern gefräßt sind, da diese sonst innerhalb von kürzester Zeit den Abgang machen werden. Klassisch werden diese Art von Grindern in Kiosken verkauft, dem Verkäufer ist kein Vorwurf zu machen, woher sollte er auch unseren Guide kennen. Im Endeffekt wird natürlich jeder ausgefallene Schneidezahn vor dem Rauchen bemerkt, ärgerlich ist es aber allemal.

Grinder vergleich

CNC für THC

Die Paarung dieser Erkenntnisse bringt einen CNC gefrästen Grinder mit Schneidezähnen in Messerform heraus, für Langlebigkeit aus Edelstahl, für Komfort aus Aluminium. Ein solches Modell aus Edelstahl kann ohne Probleme ein ganzes Jahrzehnt halten und ist damit gerade für Cannabispatienten eine sehr sinnvolle Investition.

VORSICHT VOR METALLSPÄHNEN BEI GRINDERN

Vor der ersten Benutzung sollte man den Grinder einige Male mit Tabak, oder einer anderen Kräutermischung, die anschließend entsorgt wird, durchgrinden. Selbst bei den hochwertigsten Grindermodellen kann es vorkommen, dass sich noch vereinzelt kleine Metallspähne im Grinder befinden. Diese verbrennen zwar, ähnlich wie der herausgefallene Schneidezahn, aufgrund der niedrigen Abbrandtemperatur sowieso nicht, aber man muss es ja nicht drauf anlegen. CNC Grinder gibt es mittlerweile in diversen Variationen, für den Gebrauch Zuhause hat sich ein CNC Grinder mit Kurbel bewährt. Damit kann man sehr entspannt auch hartes Kraut mahlen, ohne sich dabei die Finger wundzudrücken. Einen hochwertigen CNC gefrästen Kurbelgrinder findest Du bei natürlich uns im Shop.

FAZIT – EDELSTAHL FÜR LANGLEBIGKEIT, ALUMINIUM FÜR KOMFORT

Was lernen wir daraus? Bei der ein oder anderen Grinderbenutzung sollte man sich daran erinnern, wie Gleichgesinnte noch vor 20 Jahren beim Bauen eines jeden Kräutertütchens leiden mussten, weil kein Grinder zur Hand war, und wie einfach wir es heute haben. Kunstoffgrinder sind eine gute Alternative für unterwegs, mit dem GreenGo Grinder gleicht man sogar ein wenig den CO2 Ausstoß aus, der gerade als Raucher höher ausfällt. Der ewige Platzhirsch bleibt der CNC Grinder aus Metall, je nach Anspruch, ob Langlebigkeit oder Komfort, aus Edelstahl oder Aluminium.

Teile diesen Blogbeitrag:

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Amsterdam Set

1 Amsterdam Bong 1 Clipper Weedmotiv 1 Chocomel 1 Amsterdam Paper 100 Bong Reiniger 1  Schwamm im Hanfmotiv

Weiterlesen